Herkunftssicherung durch Isotopennachweis

Ziel: Voraussetzungen zu schaffen für die Nutzung des analytischen Herkunftsnachweises für Produkte (Fleisch, Getreide, Kartoffeln, Raps) aus der Region durch Erstellen einer regionalen Datenbasis im Hinblick u.a. auf ein regionales Marketingkonzept.
Laufzeit: 11/2004 bis 05/2005; 
Projektträger: LVA Echem/LWK Hannover; 
Ansprechpartner: Dr. Landmann, Tel.: 04139-698-0, lva.echem@lawikhan.de; www.lva-echem.de
Internetseite des Projektes: www.farm-id.de
mehr…


BioPartner Wendland/Elbetal

Verbund von ökologisch wirtschaftenden Erzeugern, Verarbeitern und Händlern zur koordinierten überregionalen Vermarktung im selbständigen Lebensmitteleinzelhandel. Die Grundlagen für das selbständige Weiterbestehen nach Förderende sollen gelegt werden.
Laufzeit: 08/2004 bis 12/2005; Projektträger: BioPartner Wendland GmbH;
Ansprechpartner: Andreas Krüger, Tel.: 05844/9711177, contact@krueger-consulting.com
mehr…


Wendlandbräu Ökobier - Projekt des Monats August 2004

Machbarkeitsstudie zu Chancen und Risiken der Gründung einer Kleinbrauerei und des Anbaus der ökologischen Braurohstoffe im Wendland/Elbetal.
Laufzeit: 11/2003 bis 05/2005; Projektträger: Udo Krause, Satkau; Ansprechpartner: M. Edler, Tel.: 05844-97111-11, mathias.edler@t-online.de  links
mehr…


Zukunftsmärkte für Neuland-Fleisch

Ziel: Erschließung von Zukunftsmärkten für regionales Fleisch aus besonders artgerechter und umweltschonender Nutztierhaltung mit Durchführung von Kochshows und Infoveranstaltungen.
Laufzeit: 11/2004 bis 12/2005: Neuland GmbH: Tilman Uhlenhaut, Tel.: 04131/45242, neulandgmbh@t-online.de
mehr…


Regionaler BioGroßhandel

Machbarkeitsstudie mit dem Ziel ein koordiniertes Logistik- und Vertriebssystem für den Naturkostfachhandel für die Metropolregion Hamburg aufzubauen.
Laufzeit: 11/2003 bis 05/2005; Projektträger: Förderverein ZEE e.V.; Ansprechpartner: M. Schulz-Gerstenmaier, Tel.: 05841-70575, wendlandkoop@t-online.de
mehr…


Regionales Futtermittelnetzwerk - Projekt des Monats Januar 2005

Machbarkeitsstudie zum Thema „Futtermittel aus der Region für die Region“: Wie lässt sich die Futtermittelversorgung dauerhaft regional absichern? Kann der regionale Futterbezug transparent und nachvollziehbar organisiert werden? Neu hinzugekommen ist aufgrund aktueller Entwicklungen das Thema Sicherstellung des Bezugs von „gentechnik-freien Futtermittel und Saatgut.
Laufzeit: 05/2003 bis 05/2005; Projektträger: Beratung tiergerechte Nutztierhaltung; Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Stefan Zwoll, zwoll@futtermittelnetzwerk.de, Tel.: 0700 / 783 99 655, mehr…


Saatkartoffeln

Machbarkeitsstudie über Chancen und Risiken bei Anbau und Vermarktung
Laufzeit: 08/2004 bis 12/2004; Projektträger: Wendenknolle w.V.; Ansprechpartner: Christoph Schäfer, Tel.: 05841-9611911, schaefer_christoph@t-online.de
mehr…


Regionale Transportlogistik

Ziel: die Wirtschaftlichkeit und Organisationsstruktur für gemeinschaftlich genutzte Lebensmitteltransporter auszuloten und beispielhaft zu erproben; Synergieeffekte zwischen den ökologisch wirtschaftenden Betrieben sollen identifiziert und umgesetzt werden.
Laufzeit: 11/2004 bis 12/2005: Wendenknolle w.V.: R. Gertz, Tel.: 05863-987921, service@wendenknolle.de
mehr…


Wildobst als Chance im ökologischen Anbau

Das Interesse an Wildobst steigt. Gerade wegen ihrer für die Gesundheit als positiv zu beurteilenden Inhaltsstoffe werden u.a. Säfte und Müsli mit Wildobst als Produkte „für die Gesundheit“ vermarktet. Mit der Studie sollen Anbau- und Verarbeitungsmöglichkeiten sowie Vermarktungschancen für heimisches Wildobst aus ökologischem Anbau geprüft werden.
Laufzeit: 12/2004 bis 10/2005; Projektträger: Voelkel GmbH; Ansprechpartnerin: Dr. Petra Scheewe, Tel.: 05859-970003, scheewe@virentis.de
mehr…


Zerlege-/Schlacht- und Schulungsraum

Planungsstudie um den Bedarf für ein Schulungs- und Beratungszentrum zur Qualifizierung der Direktvermarkter zu ermitteln. Denn die bisherigen Schlachträume auf den Betrieben genügen nicht mehr den Ansprüchen der Tierschutzschlachtverordnung sowie des Fleischhygienegesetzes.
Laufzeit: 05/2005 bis 11/2005: Verein Ehemaliger Echemer e.V.; Ansprechpartner: Franz-Josef Flögel, Tel.: 04139-698-121,
franz-josef.floegel@lwk-niedersachsen.de
mehr…


Ökofleisch Wendland

Machbarkeitsstudie und Etablierung einer Vermarktungsgesellschaft für den Absatz von BioFrischFleisch und - Wurst aus dem Wendland/Elbetal.
Ergebnis: Die Grundlagen für Angebot und Nachfrage sind gelegt. Durch die Gründung einer Erzeugergemeinschaft und der Aquirierung anderweitiger Fördermittel ist der Fortgang des Projektes gesichert.
Laufzeit: 07/2003 bis 06/2004; Projektträger: ÖkoFleisch Wendland GmbH; Ansprechpartner: R. Stützer, Tel.: 0162-1682867, projektbuero-clenze@t-online.de
mehr…


Fleischverarbeitungsstätte

für Fleisch aus tiergerechter, umweltschonender Nutztierhaltung - Machbarkeitsstudie zu Standort und Rahmenbedingungen mit dem Ziel, u.a. die bäuerliche Landwirtschaft in der Region zu erhalten und zu deren Existenzsicherung beizutragen.
Ergebnis: Aufgrund der erforderlichen hohen Investitionskosten ist es derzeit nicht möglich, eine regionale Verarbeitungsstätte zu etablieren. Stattdessen plant die Neuland GmbH ihren Standort in Dolgow zu erweitern.
Laufzeit: 11/ 2002 bis 12/ 2003; Projektträger: Neuland GmbH Lüneburg; Ansprechpartner: Dr. Andreas Pölking, Tel.: 05331-902771, info@agroplan.de
mehr…


Rapsöl und Rapskuchen

Machbarkeitsstudie zu Voraussetzungen für die Vermarktung von Rapsöl und Rapskuchen;
Laufzeit: 11/2002 bis 01/2004; Projektträger: Elbmarsch Ölmühle GmbH; Ansprechpartnerin: I. Edebohls, Landberatung Lbg., Tel.: 04131-2474624
mehr…


Storchenmilch - Höhenflüge mit dem Storch

Machbarkeitsstudie über Chancen und Rahmenbedingungen für die Vermarktung einer regionalen Bio- Milchmarke.
Ergebnis: Die Produktpalette soll ausgeweitet werden. Eine neue, zeitlich ansprechende Verpackung ist konzipiert. Die Vermarktungslogistik mit den entsprechenden Abnehmern im Einzelhandel ist etabliert. Die zwischenzeitlich angestrebte Realisierung einer eigenen Molkerei in Kooperation mit einer Partnerregion hat sich als zu risikobehaftet erwiesen.
Laufzeit: 08/2002 bis 01/2004; Projektträger: Milchooperative Wendland; Ansprechpartnerin: Henriette Kulow, Tel.: 05844/976656, info@milchkoop.de
mehr…


Workshops Regionale Lebensmittelverarbeiter

Erarbeitung von Strukturen der Zusammenarbeit im Sinne einer gemeinsamen Marketingstrategie.
Ergebnis: Gründung von BioPartner Wendland GmbH, Gesellschaft zur gemeinsamen überregionalen Vermarktung von zunächst 7 lokalen Unternehmen; Durchführung des Leitprojektes „BioPartner Wendland“.
Laufzeit: 11/2003 bis 01/2004; Projektträger: Wendland-Kooperative e.V.; Ansprechpartner: Andreas Krüger, Tel.: 05844/9711177, contact@krueger-consulting.com
mehr…


RegionalMarkt

Machbarkeitsstudie zur Förderung der Ab-Hofvermarktung und Erfassung potentieller Erzeuger und Direkt-Lieferanten regionaler Lebensmittel.
Ergebnis: Etablierung einer Internetplattform und der Vertriebslogistik für einen Online-Shop regionaler Lebensmittel: www.bauernfrische.net sowie die Gründung eines Regionalladens „Der Elbtalbauer“ in Dahlenburg, sh. auch www.elbtalbauer.de
Laufzeit: 12/2002 bis 06/2003; Projektträger: Wirtschaftsförderungsges. Lbg.; Ansprechpartner: Dr. Joachim Schwerdtfeger, Tel.: 04131- 20820, mehr…