Bio-Streuobstwiesen

Bio-Streuobstwiesen

Projekt Zukunftsfähige Bewirtschaftung von Streuobstwiesen
Projektträger Bio-Streuobstverein Elbtal e.V.
Projektleiter Roland Schröter-Meyer, 1. Vorsitzender
Laufzeit 05.08.2003 – 31.12.2005
Berichtstatus Sachbericht 2004 liegt vor

Geförderte Maßnahmen und deren Umsetzung

Im Zuwendungsbescheid genannte Maßnahmen:

Erarbeitung eines Konzeptes zur Förderung der traditionellen Kulturlandschaft, Erhöhung der regionalen Wertschöpfung, transparenter Produktkreisläufe, Ausweitung  des Ökolandbaus und Sensibilisierung der regionalen Streuobstwiesenbesitzer, dabei:

  • Beschäftigung von 1 Projektleiterin auf Basis von 19 Stunden
  • Durchführung externer Beratung
  • Erstellen von Infoblättern
  • Vorbereitungen für die Zertifizierung des Vereins
  • Durchführung von Informationsfahrten für Streuobstwiesenbesitzer
  • Durchführung von Öffentlichkeitsarbeit
  • Durchführung von Dienstreisen
  • Teilnahme an Präsentationskursen
  • Besuch von Messen
  • Einrichtung eines Büros

Ergebnisse

  • Im August 2004 erste Zertifizierung von Streuobstflächen und größeren Obstgärten durchgeführt
  • Insgesamt 27 ha Streuobstwiesen/Obstgärten zertifiziert.
  • Alle Streuobstwiesen, die bei der ersten Öko-Kontrolle dabei waren, haben zur Ernte 2005/06 schon die Möglichkeit Äpfel als Umstellungsware an Voelkel zu verkaufen
  • 100 Vereinsmitglieder
  • 2004 Arbeit des Streuobstvereins oft in der Presse, Verbraucherinformation. Seit Ende 2004 läuft eine Serie mit dem Generalanzeiger Lüchow-Dannenberg zur Vorstellung alter, teilweise regionaler Obstsorten
  • Streuobsttag am 10.10.2004 zu den Themen Streuobstwiesenbewirtschaftung, alte Obstsorten und Obstverwertung
  • Infoveranstaltungen (Schnittkurse, Vorträge usw.) durchgeführt
  • Keine Anerkennung als gemeinnütziger Verein
  • Für die Mittelverwendung wurde ein Änderungsantrag gestellt