Biogas-Tankstelle im Praxistest

Biogas-Tankstelle in der Planung 
Studienreisen - Mobilität mit Biogas

Bei allen drei Projekten geht es um die konkrete Planung und Umsetzung eines Pilotprojektes, in dem Biogas zu Erdgasqualität aufbereitet werden soll. Das dabei erzeugte nahezu reine Methan¬gas wird hochver¬dichtet und über eine Tankstelle in der Region als Treibstoff für Fahrzeuge verkauft. 

Laufzeiten 10/2004 bis 12/2005; 

Projektträger Studienreise und Biogastankstelle in der Planung: 
Region Aktiv Wendland/Elbetal e.V.; 
Ansprechpartner: Michael Wedler, NLG Lüneburg, mwedler@lueneburg.nlg.de, 04131-9503-0; 

Projektträger für Biogastankstelle: 
RWG Jameln; Ansprechpartner: 
Hans-Volker Marklewitz, 05864 988012,
mbelitzrwgjameln@t-online.de

Die BioGasTankstelle. Weitere Infos und Hintergründe hier

mehr…


BioBiogas-Beratung 1 und 2

Beratungsprojekt zu Biogasanlagen mit NaWaRo auf ökologisch wirtschaftenden Betrieben: Die erste im Rahmen des Projektes errichtete Anlage in Püggen ist seit Mitte 2004 Jahr erfolgreich in Betrieb. Eine zweite Anlage ist nach einer hart erkämpften Baugenehmigung (nach über 6 Monate) errichtet worden. 

Aufgrund des erhöhten Beratungsbedarfs durch die Vorteile des neuen EEG’s ist ein Folgeprojekt (u.a. zwei Ge¬mein¬schafts¬anlagen) bewilligt worden. 

Laufzeit: 11/2004 bis 12/2005 ; Projekträger: Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen; Ansprechpartner: Herr Heckenkamp, Tel.: 05844 - 976874, g.heckenkamp@freenet.de mehr…


Biogasverwertung und -Einspeisung

Die Machbarkeitsstudie soll Ergebnisse liefern u.a. bezüglich eines möglichem Standortes für eine Biogastankstelle hier in der Region. Laufzeit: 07/2004 bis 12/2004; Projektträger: Fachverband Biogas e.V.; Ansprechpartner: Dr. W. Tentscher, Tel.: 0175-5945106, W.Tentscher@t-online.de mehr…

Pelletierung von Biomasse

Machbarkeitsstudie zur Pressung von Holz, Silage und Heu zum hochwertigen Futtermittel und Brennstoff; Ist der Bau bzw. Betrieb einer regionalen Pelletierungsanlage technisch und wirtschaftlich umsetzbar? Projektpartner sind Dr. Hans Christian Lange (Techn. Lösungen & Beratungen), Christian Schreiner und Steffen Gruber (Pellet Power GbR) und Horst Seide Laufzeit: 03/2004 bis 01/2005; Projektträger: GWBF Lü-Dan; Ansprechpartnerin: Martina Grud, ‚Tel.: 05841-978670, info@gwbf.de mehr…

Thermoholz aus heimischen Hölzern

Ziel: Untersuchung und Entwicklung eines thermischen Verfahrens ohne Zusatz von Hilfsstoffen zur Veredelung von heimischen Hölzern (Buche, Esche, Erle, Pappel). Mit dieser Veredelungsstufe und weiteren Verarbeitungsschritten soll eine Wertschöpfungskette bis hin zu den Verbrauchern in Gang gesetzt werden. Laufzeit: 11/2004 bis 12/2005: Warnkes Holzmanufaktur GmbH & Co. KG: J. Warnke, Tel.: 038845-506-32, warnke-tueren@t-online.de mehr…

Farbaufnahmeverhalten von Nesselfasern

Machbarkeitsstudie: Lassen sich Brennesselfasern bei der Färbung mit Pflanzenfarben für eine industrielle und damit marktfähige Anwendung nutzen? Derzeit werden Ergebnisse aus den Färbeversuchen optimiert; Laufzeit: 11/2003 bis 11/2004; Projektträger: GWBF Lü-Dan; Projektpartner: Livos Pflanzenchemie aus Wie¬ren und Stoffkontor Kranz AG aus Lüchow Ansprech¬partnerin: Martina Grud, Tel.: 05841-978670, info@gwbf.de mehr…

Qualifizierung + Bildung Erneuerbare Energien

Beratungsprojekt: Ziel: Wissen vermitteln, Mut machen, Projekte anregen, Beraten; Denn gute Beispiele sind die beste Motivation! Organisation von Seminaren, Bildungsreisen zu Erneuerbaren Energien, NaWaRo. Laufzeit: 05/2003 bis 06/2004; Projektträger: Wendenernergie e.V.; Ansprechpartner: Dieter Schaarschmidt, Tel.: 05843-444, info@re-ergie-wendland.de mehr…

Stromsparlotterie

Verbreiterung des Bewusstseins über Möglichkeiten und Kosten zur Energieeinsparung und Nutzung Erneuerbarer Energien. Laufzeit: ? Projektträger: Wenden¬ernergie e.V.; Ansprechpartner: Dieter Schaarschmidt, Tel.: 05843-444, info@re-ergie-wendland.de mehr…